Der Lions Club Carus-Dresden begrüßt Sie herzlich auf dieser Website. Hier stehen Ihnen Informationen zu unserem Club sowie zu verschiedenen Veranstaltungen und sonstigen Aktivitäten zur Verfügung.

 

 

 

Club News


 

 

28. Benefizkonzert in der Weinbergkirche Pillnitz

Ein musikalischer Herbstgruß

Am 31. Oktober 2019 findet unser 28. Benefizkonzert in der Weinbergkirche Dresden-Pillnitz  statt.

>> Informationsblatt zum Benefizkonzert als PDF <<

Der Beginn des Konzertes ist 15.00 Uhr.

Der Eintritt für das Konzert, welcher als Spende eingenommen wird, beträgt 8,00 €.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen:
Charlotte Thiele mit der Violine, Maximilian Otto am Klavier & Sofia von Freydorf mit dem Violoncello.

Sie hören bezaubernde Stücke für Violine und Violoncello aus Werken von:
Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Felix Mendelssohn Bartholdy & Klaviertrio Nr 1 in d-mol

Zur herbstlichen Einstimmung gibt es ab 14:00 Uhr Glühwein und Zwiebelkuchen vor der Weinbergkirche.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und gute Unterhaltung.


 

 

Feierliches Gedenken - 150. Todestag von Carl-Gustav-Carus

 

Als wir im Januar unseren Namenspatron anlässlich seines 230. Geburtstages ehrten, erinnerte wir uns der Erfolge und Ehrungen die ihn bis seinem 70. Lebensjahr geradezu wie eine Perlenkette verschwenderisch umgaben.

Dazu stand ganz im Gegensatz die Tragik seiner letzten Lebensjahre. Sie waren von Stagnation und öffentlichen Schmähungen als un-exakten Naturphilosophen geprägt. Im Gesundheitswesen entwickelten sich Spezialdisziplinen. Die Technik wurde vergöttert. Es dominiert die Betrachtung der Krankheit und nicht der Kranke.

Diese Auffassung widersprach der Berufsethik von Carus, der den ganzen Menschen - Körper, Seele, Geist, Soziales und Umwelt - im Auge hatte. Das Unverständnis der Fachwelt, der Tod seiner Freunde, seiner Frau, seiner Lieben - allein 6 Kinder musste er im Laufe seines Lebens betrauern - überschatteten sein letztes Lebensjahrzehnt. Es wurde einsam um einen Menschen, der ein halbes Jahrhundert wie ein Magnet die Geistesgrößen Deutschlands und Europas angezogen hatte. Nur eine ganz kleine Schar gab ihm das letzte Geleit, als er hier an dieser Stelle am trüben 31. Juli 1869 des Morgens 9 Uhr zur letzten Ruhe gebettet wurde. Hier ruht er, nicht nur in Sichtweite zu seinem ihn künstlerisch prägenden Malerfreund Caspar David Friedrich, sondern sogar Seite an Seite zu Ida von Lüttichau, der hochgebildeten Gattin des königlich sächsischen Theaterintendanten, seiner Hausnachbarin, seiner jahrelangen Patientin und insbesondere der wichtigen geistigen Vertrauten und Ratgeberin.

Von ihrem Einfluss auf Ihrem Mann bei der Gewinnung von Carl Maria v. Weber und Richard Wagner für Dresden wissen wir ebenso wie über ihre Gespräche mit Carus. Unser Dank am Tag der 150. Wiederkehr seines Todestages gilt Carl-Gustav Carus, dem Arzt, dem Maler, dem Naturwissenschaftler, dem Organisator, dem Philosophen und dem Menschenfreund. Dessen Leitspruch war: Das es "Aufgabe jedes Tüchtigen ist, mit einzugreifen, sich einzusetzen, wenn auch nur ein Sandkorn damit am großen Bau der Zeiten gefördert würde".

Weiteres zum Leben und Wirken von Carl Gustav Carus finden Sie hier.

 

 


 

 

Restaurierung des Hörraumes mit Bibliothek im Carl-Maria-von-Weber-Museum

 

Eine Hauptaktivity des Lions Club Dresden-Carus ist das Carl-Maria-von-Weber-Museum, wo im Lionsjahr 2018/2019 eine Restaurierung der Decken- und Wandflächen, Beschichtungsarbeiten an den Einbauten sowie Arbeiten am Fußboden im Hörraum mit Bibkiothek vorgenommen wurden.

Das ganze Vorhaben wurde von März bis April 2019 vom Malerbetrieb Raumkunst aus Dresden unterstützt und umgesetzt. Dabei übernahm die Firma Raumkunst als Spende einen Großteil der Kosten in Höhe von 2.349,16€ für die erbrachten Lieferungen und Leistungen.

Der Restbetrag von 1.989,28€ übernahm der Lions Club Dresden-Carus.

Alle Details zur Restaurierung finden Sie hier.


 

 

Feierliches Gedenken - 230 Jahre Carl Gustav Carus

 

Anlässlich des 230. Geburtstages unseres Namensgebers Carl Gustav Carus haben wir am 03. Januar 2019 eine kleine Gedenkfeier zu seinen Ehren auf dem Trinitatisfriedhof in Dresden veranstaltet.

Hierbei haben wir das Lebenswerk von Carus in angemessener Weise gewürdigt und die daraus resultierende Sinnhaftigkeit für die Namensgebung für unseren Lions Club als Brücke in die heutige Zeit zum Ausdruck gebracht.

Weiteres zum Leben und Wirken von Carl Gustav Carus finden Sie hier.

 

 


 

 

Wunschzettel-Aktion im Seniorenheim - Der Lions Club Dresden-Carus hilft im Erzgebirge

 

Am 23.Dezember 2018 war es dann soweit. Der Lions Club Dresden-Carus übergibt im Rahmen einer Wunschzettel-Aktion im Seniorenheim "Anton Günther" in Bärenstein sowie im Seniorenheim "Sankt Anna" in Annaberg-Buchholz.

Die Bewohner in den beiden Heimen durften sich zuvor einen ganz persönlichen Wunsch auf einem Wunschzettel notieren, den sie schon immer erfüllt haben wollten oder einfach was ihnen freude bereitete. Von ganz persönlichen Wünschen wie ein Stofftier, ein christliches Zeitschriften-Abo oder Parfum die eine freudige Erinnerung hervorrufen bis hin zu Friseurgutscheinen, Kuschelsocken und Schokolade war alles dabei.

Über diese kleinen aber dennoch wichtigen Sachen, freuten sich die Bewohner und auch die Pfleger sehr. Denn gerade in dieser schnelllebigen Zeit wo jeder nur seinen eigenen Zielen, Wünschen und Plänen hinterhersieht, ist es umso wichtiger auch an unsere Nächsten zu denken. Denn gerade unsere älteren Mitbürger haben meist keine Angehörige mehr oder werden von diesen nur noch selten besucht.

Und gerade zu Weihnachten, wo wir alle unsere Lieben um uns herum versammelt haben wollen, ist es uns ein großes Bedürfnis auch für die zu sorgen und denen zu helfen denen es nicht möglich ist mit einer Familie die besinnlichen Tage zu verbringen. Denn jedem ist es möglich seinem nächsten eine  kleine Freude zu machen und dafür zu sorgen, dass diese Welt ein kleines bisschen mehr zu einem besseren Ort wird.

Hier sehen Sie einige Impressionen zu unserer Wunschzettel-Aktion in den Seniorenheimen im Erzgebirge.

 

 

 
 

 

 

27. Benefizkonzert zum Reformationstag in der Weinbergkirche Pillnitz

 

Das diesjährige Benefizkonzert des Lions Club Dresden-Carus in der Weinbergkirche Dresden-Pillnitz zum Reformationstag am 31. Oktober war wieder ein grandioser Erfolg.

Bei ausgezeichnetem Wetter und einem musikalischen Herbstgruß mit den Mitgliedern der Giuseppe-Sinopoli-Akademie der Staatskapelle zog es über 150 Besucher nach Pillnitz in die Weinbergkirche.

Es erklangen Stücke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Jean-Baptist Barriere und Gioachino Rossini und sorgten für ein wundervolles Hörvergnügen.

Mit toller Aussicht auf die Weinberge und einem köstlichen Arrangement lädt der Lions Club Dresden-Carus jedes Jahr zu einem fantastischen Konzert. Bei Zwiebelkuchen und Glühwein konnten nicht nur die Besucher für sich etwas Gutes tun, sondern auch für die vielen Hilfsprojekte für die der Lions Club Dresden-Carus Spenden sammelt.

Auch im nächsten Jahr zum Reformationstag wird es wieder ein Benefizkonzert in der Weinbergkirche Dresden-Pillnitz geben und hierzu lädt Sie der Lions Club Dresden-Carus herzlich ein.